Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. November 2019 

Universität Passau entwickelt "Sprechenden Sprachatlas von Niederbayern"

12.11.2004 - (idw) Universität Passau

In Bayern läuft seit einigen Jahren ein Großprojekt auf dem Gebiet der Sprachforschung und -dokumentation: "Der Bayerische Sprachatlas". Im Rahmen dieses Projekts sollen die Mundarten im Freistaat flächendeckend erfasst und in Atlanten dargestellt werden. Hierzu wurde Bayern in sechs Forschungsgebiete unterteilt - zwei von ihnen, Oberbayern und Niederbayern, werden von zwei Teams der Universität Passau untersucht.
Das Team um Professor Dr. Rüdiger Harnisch (Inhaber des Lehrstuhls für Deutsche Sprachwissenschaft) und um seinen Vorgänger, Professor Dr. Hans-Werner Eroms, der mittlerweile pensioniert ist, hat neben dem Sprachatlas in gedruckter Form auch einen "Sprechenden Sprachatlas von Niederbayern" entwickelt. Beim Sprechenden Sprachatlas handelt es sich um einen akustischen Sprachatlas, für den im Regierungsbezirk an 207 Orten digitale Tonbandaufnahmen mit einem gut 720 Fragen umfassenden Fragebuch durchgeführt wurden. Daraus wählten die Wissenschaftler für die erste Version des Sprechenden Sprachatlasses von Niederbayern 110 Ausdrücke aus, deren Aussprache und Begriffe damit für jeden Ortspunkt hörbar gemacht werden sollen. Der "Sprechende Sprachatlas von Niederbayern" ist auf CD-Rom im Buchhandel erhältlich.
Die Auswahl der Ausdrücke erfolgt über eine Liste, die Auswahl der Orte entweder über die Karte von Niederbayern oder auch aus einer Liste. Hat der Computernutzer seine Auswahl getroffen, kann er über 'Auswahl abspielen' die mundartlichen Belege hörbar machen. Gleichzeitig wird eine vereinfachte Verschriftung des gerade Gehörten sichtbar.

Die Idee für den "Sprechenden Sprachatlas von Niederbayern" entstand 1994, als die EDV immer leistungsstärkere Datenträger bereitstellen konnte. Durch die Realisierung ist ein Medium entstanden, mit dem man eine virtuelle Sprachreise durch Niederbayern unternehmen kann, um sich in verschiedenen Orten verschiedene Ausdrücke von Einheimischen in ihrer Mundart vorsprechen zu lassen. Damit hat der Sprachatlas von Niederbayern eine einzigartige Möglichkeit, allen Interessierten einen modernen, sprechenden Dialektatlas zu bieten.

Weitere Informationen:
www.phil.uni-passau.de/SNIB/atlas.htm

Universität Passau (Hrsg.): Der Sprechende Sprachatlas von Niederbayern. Version 1.0, ISBN 3-938401-00-1. Preis: 19,80 Euro.

**********************************************************************************************
Hinweis an die Redaktionen:
Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an Dr. Rosemarie Spannbauer-Pollmann, Tel. 0851/509-2785 oder an die Pressestelle der Universität Passau, Tel. 0851/509-1430, E-Mail: pressestelle@uni-passau.de.
Weitere Informationen: http://www.phil.uni-passau.de/SNIB/atlas.htm
uniprotokolle > Nachrichten > Universität Passau entwickelt "Sprechenden Sprachatlas von Niederbayern"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/91116/">Universität Passau entwickelt "Sprechenden Sprachatlas von Niederbayern" </a>