Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Januar 2020 

Menschenrechte und Auslieferungen

12.11.2004 - (idw) Justus-Liebig-Universität Gießen

Auftaktveranstaltung der Vortragsreihe "Forum Juris Internationalis" im Wintersemester 2004/2005 über "Human Rights and Extradition Law" am 15. November 2004

Die erste Veranstaltung der Vortragsreihe "Forum Juris Internationalis" im Wintersemester 2004/2005 findet am 15. November 2004 statt. Die Vortragsreihe steht diesmal unter dem Oberthema "Menschengerechte Internationalisierung der Strafjustiz (Towards a Humane Internationalization of Criminal Justice)". Eine Reihe von Experten mit praktischen Erfahrungen im Internationalen Strafrecht konnten für Vorträge gewonnen werden. Den Vortrag zum Thema "Human Rights and Extradition Law - Menschenrechte und Auslieferungen" hält Clive Nicholls, QC, aus London. Wie üblich findet der Vortrag um 18 Uhr c.t. im Hörsaal 021 im Vorlesungs- und Seminargebäude des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Justus-Liebig-Universität (35394 Gießen, Licher Str. 68) statt. Im Zusammenhang mit Auslieferungsfällen stellt sich häufig die Frage nach den einer Auslieferung eventuell entgegenstehenden Menschenrechten des Betroffenen. Im Falle einer zu erwartenden Todesstrafe oder Folter im Heimatland können die Menschenrechte auf Leben und/oder Freiheit von grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung betroffen sein. Das Spannungsfeld zwischen dem staatlichen Auslieferungsinteresse und einem effektiven Menschenrechtsschutz Betroffener soll Gegenstand des Vortrags von Clive Nicholls sein

Clive Nicholls arbeitet seit 1957 als Barrister in London, seit etwa 20 Jahren überwiegend im Themenfeld Auslieferungen und Menschenrechte. Er war weltweit in einschlägigen Fällen tätig, u.a. in Nordamerika, Asien und Südafrika. Mr. Nicholls war alleine an 15 Fällen vor dem House of Lords beteiligt, unter anderem als leitender Vertreter der Interessen von Auguste Pinochet im Auslieferungsverfahren vor dem House of Lords.

Kontakt:

Academia Juris Internationalis Franz von Liszt
Prof. Dr. Thilo Marauhn, M. Phil.
Geschäftsführung und Abteilung Internationales Recht
Prof. Dr. Walter Gropp
Prof. Dr. Christoph Benicke
Licher Str. 76
35394 Gießen
Tel.: 0641/99-21151/-21541
Fax: 0641/99-21159/-21549
E-Mail: academia@recht.uni-giessen.de

uniprotokolle > Nachrichten > Menschenrechte und Auslieferungen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/91121/">Menschenrechte und Auslieferungen </a>