Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. November 2019 

Vortrag zum Nobelpreis Chemie 2004

15.11.2004 - (idw) Universität des Saarlandes

Zum Thema "Abbau als Grundlage für den Aufbau - Vom Lebenszyklus der Proteine" spricht Dr. Andreas Tholey (Mitarbeiter am Lehrstuhl Technische Biochemie an der Universität des Saarlandes)

am Freitag dem 26. November 2004
um 16.30 Uhr
in Gebäude 23 (Anorganische Chemie), Großer Hörsaal
Campus Saarbrücken Der Nobelpreis in Chemie ging in diesem Jahr an Aaron Ciechanover und seinen Kollegen Avram Hershko aus Israel, sowie an den US-Amerikaner Irwin Rose. Sie wurden für die Entdeckung ausgezeichnet, wie eine Zelle zerstörte, oder nicht mehr gebrauchte Proteine wieder abbauen kann.

Zum Thema "Abbau als Grundlage für den Aufbau - Vom Lebenszyklus der Proteine" spricht Dr. Andreas Tholey (Mitarbeiter am Lehrstuhl Technische Biochemie an der Universität des Saarlandes).

Proteine sind eine für das Leben unerlässliche Klasse von Biomolekülen, die in Zellen Aufgaben wie Stofftransport, Kommunikation, Katalyse biochemischer Reaktionen und den Aufbau biologischer Strukturen wahrnehmen. Sie werden in einem komplexen Mechanismus in einer Zelle aufgebaut und unterliegen in der Zelle im Laufe ihres Lebens auch Veränderungen, zum Beispiel durch Umwelteinflüsse.
Im Vortrag soll der Weg von der Biosynthese über die Prozessierung der Proteine bis zu ihrem Abbau dargestellt werden.

Die interessierte Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen!

Sie haben Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an
Dr. Andreas Tholey
E-Mail: a.tholey@mx.uni-saarland.de

uniprotokolle > Nachrichten > Vortrag zum Nobelpreis Chemie 2004
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/91157/">Vortrag zum Nobelpreis Chemie 2004 </a>