Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. November 2019 

Alte Welt unter neuem Dach. FU eröffnet "Interdisziplinäres Zentrum Alte Welt"

15.11.2004 - (idw) Freie Universität Berlin

Die Freie Universität Berlin eröffnet am 18. November 2004 ihr achtes Interdisziplinäres Zentrum (IZ): Unter dem Titel "Alte Welt" vereint der fächerübergreifende Forschungsverbund 20 Wissenschaftsdisziplinen, die sich mit den frühen Kulturen der Welt beschäftigen - von Archäologie und Geschichte über historische Philologien bis zur Religionswissenschaft. Der chronologische Rahmen der Forschungen reicht von der Steinzeit bis ins frühe Mittelalter, in einzelnen Regionen und Disziplinen bis in die Neuzeit. Das IZ Alte Welt bündelt die Kompetenzen der beteiligten Wissenschaftler zu bestimmten Themengebieten. Das Zentrum soll dazu beitragen, neue Forschungsprojekte zu initiieren, innovative Fragestellungen und Methoden zu entwickeln sowie deren Umsetzung zu beschleunigen. Gleichzeitig wollen die Wissenschaftler nicht nur den Kontakt untereinander, sondern insbesondere zu außeruniversitären Einrichtungen wie den Berliner Museen und dem Deutschen Archäologischen Institut stärken. "Im Verbund wird unsere Forschung effizienter und kann in ganz neue Bereiche vorstoßen", erklärt Prof. Dr. Friederike Fless, die Sprecherin des Zentrums.

Mit ihren Interdisziplinären Zentren verfolgt die Freie Universität Berlin den fortschrittlichen Ansatz, einzelne Fachbereiche zu speziellen Themen gezielt miteinander zu verknüpfen. Neben dem IZ Alte Welt gibt es an der Freien Universität Fächerverbünde zu den Themen Historische Anthropologie, Bausteine zu einer Gesellschaftsgeschichte des Vorderen Orients, Efficient Mathematical Modeling/Earth and Life Sciences, Mittelalter/Renaissance/Frühe Neuzeit, Kunstwissenschaften und Ästhetik, Lehr- und Lernforschung sowie Ökosystemdynamik in Zentralasien.

Eröffnungsveranstaltung IZ Alte Welt: Die Eröffnung des interdisziplinären Zentrums Alte Welt findet am 18. November ab 18 Uhr in der Remise des Ägyptischen Museums, Schloßstrasse 70, 14059 Berlin statt. Als Festredner spricht Prof. Dr. Antonio Loprieno von der Universität Basel über den "sprachlichen und literarischen Kontakt im östlichen Mittelmeerraum". Interessierte Journalisten sind herzlich eingeladen!

Weitere Informationen und Anmeldung zur Eröffnungsveranstaltung über Dr. Martin Maischberger, c/o Institut für Klassische Archäologie, Otto-von-Simson-Str. 11, 14195 Berlin, telefonisch unter (030) 83 85 37 13, oder im Internet: http://www.fu-berlin.de/izaltewelt.

Verfasst von Marion Jüstel
Weitere Informationen: http://www.fu-berlin.de/izaltewelt
uniprotokolle > Nachrichten > Alte Welt unter neuem Dach. FU eröffnet "Interdisziplinäres Zentrum Alte Welt"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/91185/">Alte Welt unter neuem Dach. FU eröffnet "Interdisziplinäres Zentrum Alte Welt" </a>