Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Januar 2020 

Carlo-Schmid-Programm für Praktika in Internationalen Organisationen und EU-Institutionen

05.01.2005 - (idw) Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.

Fünfte gemeinsame Ausschreibung des
Deutschen Akademischen Austauschdienstes und der Studienstiftung des deutschen Volkes Sind Sie interessiert an der Unterstützung des Demokratisierungsprozesses Südosteuropas, an Projekten zur Abschaffung von Kinderarbeit, der Aufarbeitung und Bestrafung von Kriegsverbrechen im früheren Jugoslawien, der Konzeption von Frühwarnsystemen bei Naturkatastrophen oder an der Ausarbeitung von Konventionen zum Schutz bedrohter Tierarten? Wenn ja, dann sollten Sie sich auf einen der 75 angebotenen Praktikumsplätze des Carlo-Schmid-Programms bewerben. Auf das breit gefächerte Aufgabenspektrum Internationaler Organisationen können sich Interessenten in der fünften Ausschreibung bei 28 verschiedenen Institutionen an 14 Standorten bewerben.

Das 2001 gestartete Carlo-Schmid-Programm ist eine gemeinsame Initiative des DAAD und der Studienstiftung des deutschen Volkes und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Robert Bosch Stiftung finanziert. Es richtet sich an fortgeschrittene deutsche Studierende und Graduierte aller Fachbereiche. Sehr gute englische Sprachkenntnisse und gute Kenntnisse einer zweiten Fremdsprache sind Voraussetzung für eine Bewerbung. Die Dauer der geförderten Praktika liegt zwischen 3 und 10 Monaten. Bewerbungen in Programmlinie A setzen in Eigeninitiative gesuchte Praktika voraus. In Programmlinie B bewerben sich die Interessenten auf Praktikumsplätze, die mit der Ausschreibung angeboten werden. Zu den aufnehmenden Organisationen zählen u. a. in Genf die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sowie das Büro des Hohen Flüchtlingskommissars (UNHCR), in Den Haag der Internationale Strafgerichtshof für das frühere Jugoslawien (ICTY), in Paris die Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) und die Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung(OECD), die Weltbank in Washington D.C., UNDP in New York und UNICEF in Kopenhagen.

Bewerbungsfrist ist der 1. März 2005 für Praktika im Zeitraum zwischen dem 1. September 2005 und 30. Juni 2006. Die Ausschreibung mit den angebotenen Praktikumsplätzen sowie alle für eine Bewerbung notwendigen Formulare sind von der DAAD-Homepage (www.daad.de/csp) und der Homepage der Studienstiftung (www.studienstiftung.de) abrufbar.

Ansprechpartnerinnen:
Ruth Schulze, DAAD (Referat 225), Tel. 0228-882 598 schulze@daad.de
Imke Thamm, Studienstiftung des deutschen Volkes, Tel. 0228-820 96 248, thamm@studienstiftung.de

uniprotokolle > Nachrichten > Carlo-Schmid-Programm für Praktika in Internationalen Organisationen und EU-Institutionen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/93239/">Carlo-Schmid-Programm für Praktika in Internationalen Organisationen und EU-Institutionen </a>