Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Uni DuE: Einladung nach Iserlohn - Ermittlungen über den Krimi

14.01.2005 - (idw) Universität Duisburg-Essen

In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie Iserlohn hat der Essener Germanistik-Professor Dr. Jochen Vogt für Samstag und Sonntag, 22. und 23. Januar, eine Tagung vorbereitet, die unter dem Titel "Wiederkehr des Bösen?" den Kriminalroman in den Mittelpunkt verschiedener Vorträge und Workshops stellt. Neben Referenten aus dem eigenen Fachbereich konnte Vogt im Zusammenwirken mit seinem Partner von der Akademie, Dr. Rüdiger Sareika, auch prominente Vortragende und Diskussionsteilnehmer gewinnen. So wird ZEIT-Kritiker Tobias Gohlis einen von vier Workshops am Samstag leiten. "Mankell-Mania? - Warum die Skandinavier so beliebt sind?", heißt das Thema. Auch Krimi-Autoren kommen zu Wort: Sabiner Deitmer, Dortmund, und Walter Wehner, Iserlohn, bestreiten eine Lesung am Samstag ab 19.30 Uhr. Vogt selbst hält das Eröffnungsreferat. Ab Samstag, 11 Uhr, spricht er über "Merkmale eines blühenden Literaturzweiges". Der Krimi - Romanform des 21. Jahrhundert?"

Dabei wird er auch auf die These eingehen, dass im Kriminalroman die Gesellschaft sich selbst beobachtet. In der neuesten Kriminalliteratur richte sich die Beobachtung verstärkt auf die Ursachen und Motive mörderischer Gewalt. Der Mord sei nicht mehr nur ein logisch erklärbares Geschehen, sondern verweise auf die Brutstätten und Potentiale von Hass und Gewalt in unserer Gesellschaft, wenn nicht gar auf das unerklärlich BÖSE schlechthin. Auch diesen Aspekten wolle die Tagung nachspüren - unter dem literarischen und soziologischen sowie dem anthropologischen und theologischen Blickwinkel, heißt es in der Einladung.

Tagungsort ist die Evangelische Tagungsstätte Haus Ortlohn, Berliner Platz 12, in Iserlohn. Wer sich für das Thema interessiert, ist dort willkommen, allerdings gegen eine Gebühr von 20 Euro. Einzel- oder Doppelzimmer, Vollpension oder nur die Teilnahme am Frühstück können extra gebucht werden. Eine Anmeldung wird gewünscht. Kontakt: Helga Weber, Berliner Platz 12, 58638 Iserlohn, Telefon (0 23 71) 3 52- 1 43, Telefax (0 23 71) 3 52 - 1 30, E-Mail: h.weber@kircheundgesellschaft.de.

Redaktion: Monika Rögge, Tel.: (0201) 183-2085
Weitere Informationen: Bettina Noack, Tel. (0201) 183-2597

uniprotokolle > Nachrichten > Uni DuE: Einladung nach Iserlohn - Ermittlungen über den Krimi
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/93658/">Uni DuE: Einladung nach Iserlohn - Ermittlungen über den Krimi </a>