Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 7. Dezember 2019 

Qualität in der Pflege - Eine Einladung zum Dialog

18.04.2005 - (idw) Fachhochschule Jena

3. Thüringer Pflegetag am 16. und 17. September 2005 in Jena Am 16. und 17. September 2005 findet unter Schirmherrschaft des Thüringer Ministerpräsidenten Herrn Dieter Althaus der 3. Thüringer Pflegetag statt. Veranstalter sind die Fachhochschule Jena, die Pflegedirektion des Klinikums der Friedrich-Schiller-Universität Jena und der pflegeFERN e. V. gemeinsam mit der LIGA der Freien Wohlfahrtspflege in Thüringen und dem Deutschen Berufsverband der Pflegeberufe DBfK, Landesverband Mitteldeutschland. Die Tagung ist eine Einladung zum Dialog an Pflegende in allen Arbeitsfeldern und präsentiert sich als Plattform für den fachlichen Diskurs zwischen Pflegewissenschaft, Pflegemanagement und Pflegepraxis zum Thema

"Qualität in der Pflege - Eine Einladung zum Dialog".

Der Strukturwandel im Gesundheitswesen wird auch die Rolle der Pflege nachhaltig verändern. Er bedingt die signifikante Zunahme der Bedeutung der Pflege für die Entscheidungsprozesse in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen.

Die Tagung richtet sich mit wissenschaftlichen Beiträgen und einer Industrieausstellung nicht nur an Pflegende, Pflegedienstleiter und Pflegewissenschaftler sondern auch an Träger von Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen.

Das Thema "Qualität in der Pflege" soll in der Eröffnungsveranstaltung aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet werden:

Prof. Dr. K.-F. Wessel, Berlin:
Qualität in der Pflege - Eine grundlegende Perspektive

G. Gille, Bundesvorsitzende des DBfK:
Qualität in der Pflege - Die Perspektive der Pflegepraxis

Prof. Dr. S. Dorschner, FH Jena: Qualität in der Pflege - Die pflegewissenschaftliche Perspektive

K. Richter, Vorstand der Barmer Ersatzkasse und Vorsitzender des Kuratoriums der Stiftung Pflege: Qualität in der Pflege - Die Perspektive der Kostenträger

Dr. H. G. Faust, MdB (angefragt): Qualität in der Pflege - Eine politische Perspektive

Die Referenten stellen sich in einer Podiumsdiskussion auch dem Publikum, moderiert wird diese von Prof. Dr. O. Scupin, FH Jena.

Das Programm des zweiten Tages umfasst acht Foren:
Forum 1: Qualitätssicherung - Modeerscheinung oder notwendige Existenzsicherung
Forum 2: Zertifizierungsverfahren in der Pflege
Forum 3: Unternehmensspezifisches Qualitätsmanagement in Einrichtung des Gesundheitswesens
Forum 4: Rechtliche Aspekte des Qualitätsmanagements
Forum 5: Der Beitrag der Pflegewissenschaft zur Qualität der Pflege
Forum 6: Qualität in der Pflege durch Expertenstandards
Forum 7: Pflegequalitätssicherung in der Entlassungsplanung
Forum 8: Patienten-, Klienten- und Bewohnerzufriedenheit als Kennzeichen der Pflegequalität

Tagungspräsidium

Prof. Dr. phil. Stephan Dorschner
Professur für Theorie und Praxis der Pflege
stephan.dorschner@fh-jena.de

Prof. Dr. phil. Olaf Scupin
Professur für Pflegemanagement
olaf.scupin@fh-jena.de

Fachhochschule Jena

Diplom-Fernstudiengang Pflege/Pflegemanagement
Carl-Zeiss-Promenade 2
07745 Jena
Telefon: 0049/3641/205850

Kontakt und Information:
Conventus Congressmanagement & Marketing GmbH
Markt 8
07743 Jena

Franziska Srp
Telefon: 0049/3641/35330
Telefax: 0049/3641/353321
pflegetag@conventus.de

Programm:
www.thueringer-pflegetag.de
Weitere Informationen: http://www.thueringer-pflegetag.de http://www.fh-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > Qualität in der Pflege - Eine Einladung zum Dialog
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/98205/">Qualität in der Pflege - Eine Einladung zum Dialog </a>