Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 8. Dezember 2019 

Stipendien für Hamburger Künstler

19.04.2005 - (idw) Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Die Internationale Sommerakademie Pentiment der HAW Hamburg vergibt drei Stipendien

Die Internationale Sommerakademie für Kunst und Gestaltung der HAW Hamburg PENTIMENT lobt 2005 erstmalig drei Stipendien für Hamburger Künstler und Designer aus. Die Stipendien ermöglichen die Teilnahme an einem der angebotenen Kunst- und Design-Kurse von Pentiment 2005. Vergeben wird jeweils ein Stipendium für den Bereich Bildende Kunst (Malerei, Zeichnen, Objekte, Druckgrafik), den Bereich der Gestaltung (Modedesign, Fotografie, Mediendesign, Illustration/Comic, Kalligraphie) und für einen Kunst­geschichtlichen Kompaktkurs.



Die Sommerakademie Pentiment 2005 findet vom 17. Juli bis zum 6. August statt. Auf dem Programm stehen 14 Kunst- und Design-Kurse sowie ein kunstgeschichtlicher Kompaktkurs (an zwei Wochenenden). Hier wird die Hamburger Kunsthistorikerin Dr. Marina Schneede vor Originalbildern der Hamburger Kunst­halle Grundlagen und Detailwissen der Kunstgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts vermitteln. Bewerbung für ein Stipendium
Für die Stipendien können sich Interessenten bewerben, die in der Metropole Hamburg wohnen oder geboren sind, über ein eigenständiges künstlerisches Profil verfügen sowie Grundqualifikationen für den gewählten Kurs vorweisen und nicht älter als 50 Jahre alt sind. Für den Kunstgeschichtlichen Kompaktkurs sind keine kursspezifischen Qualifikationen erforderlich. Einzureichen sind Anmeldeformular mit Kurswahl, Vita, Beschreibung des eigenen künstlerischen Werdegangs, sowie 15 bis 20 Arbeitsbeispiele. Bewerbungs­schluss ist der 15. Juni. 2005

Was ist Pentiment
Unter dem Motto "Weiterbildung für Künstler durch Künstler" veranstaltet Pentiment seit 1988 jährlich drei Wochen hochkarätige Kunst- und Designkurse im Sommer. Die Kurse werden von namhaften nationalen und internationalen Künstlern und Designern geleitet. Die Teilnehmer kommen aus Deutschland und dem Ausland.

Die Sommerakademie beginnt in der Regel mit einer Werkpräsentation der Gastprofessoren und schließt mit der Ausstellung von Arbeiten der Pentiment-Teilnehmer ab. Vorträge und Veranstaltungen zu ausge­wählten aktuellen und kunsthistorischen Themen gehören zum Rahmenprogramm.

Reguläre Teilnahme bei Pentiment
Die reguläre Teilnahmegebühr beträgt 700 Euro, ermäßigt 600 Euro. Dazu kommen Kosten für Material, Exkursionen etc. Bewerben können sich Interessenten, die im Bereich der freien oder angewandten Kunst Grundqualifikationen für den gewählten Kurs anhand einer Auswahl eigener Arbeiten vorweisen. Für den Kunstgeschichtlichen Kompaktkurs sind keine kursspezifischen Qualifikationen erforderlich.

Weitere Informationen und Unterlagen:
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Sommerakademie Pentiment
Manuel von Klipstein, Geschäftsführer
Armgartstr. 24, 22087 Hamburg
Tel. +49.40.4287 5-4617, Fax -4609
Mail: office@pentiment.de
Weitere Informationen: http://www.haw-hamburg.de http://www.pentiment.de
uniprotokolle > Nachrichten > Stipendien für Hamburger Künstler
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/98284/">Stipendien für Hamburger Künstler </a>