Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Sport und Tourismus

20.04.2005 - (idw) Deutsche Sporthochschule Köln

Fusion zweier bedeutender europäischer Wirtschaftszweige - Neue Kombination zweier Wissenschaften Die Deutsche Sporthochschule Köln greift im Rahmen der Fort- und Weiterbildung einen neuen Schwerpunkt der Tourismusbranche auf. In Zusammenarbeit mit dem Europäischen Tourismus Institut Trier (ETI) wurde eine Weiterbildung zum Sporttourismusmanager konzipiert. Obwohl in beiden Fachbereichen jeweils zahlreiche Forschungsarbeiten vorliegen, erfolgt die Verknüpfung der Wissenschaftsdisziplinen Sport und Tourismus erstmalig an einer deutschen Universität.
Auch in der Wirtschaft ist der Sporttourismus ein wachsender Zweig, stellt aber prozentual immer noch einen verschwindet geringen Teil des Tourismusmarktes dar. Und das im weltweit größten Wirtschaftszweig und bedeutendstem Arbeitgeber - dem Tourismus.
Der Sport im Urlaub nimmt eine immer wichtigere Stellung für Reisende ein. Wenn man davon ausgeht, dass mehr als 2/3 der Deutschen in irgend einer Weise sportlich aktiv sind und ungefähr die gleiche Anzahl an Menschen mindestens einmal im Jahr in den Urlaub fährt, ergibt sich eine riesige unerschlossene Schnittmenge - der Sporttourismus.

Diesen Markt wirtschaftlich und arbeitspolitisch nutzen zu können, darauf zielt die Weiterbildungsmaßnahme ab. Sie wurde speziell für Akademiker oder Reiseverkehrskaufleute entwickelt. Unterrichtet werden die TeilnehmerInnen von Referenten beider Institutionen sowie Fachleuten aus der freien Wirtschaft. Die Inhalte der Weiterbildung sind in drei Bereiche unterteilt: die Theorien des Sporttourismusmanagements, die Fachsprache Englisch sowie eine praxisorientierte Projektarbeit. In der Theorie werden Fächer wie Psychologie, Ökonomie, Trends, Events, Architektur, Sponsoring und Marketing des Sporttourismus unterrichtet. Erstmalig wird die Weiterbildung ab September 2005 in Köln angeboten. Es handelt sich hierbei um eine 1-jährige Weiterbildung, die auch nebenberuflich durchgeführt werden kann.
Weitere Informationen: http://www.dshs-koeln.de/fuw Die Fort- und Weiterbildungsstelle der Deutschen Sporthochschule Köln
uniprotokolle > Nachrichten > Sport und Tourismus
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/98369/">Sport und Tourismus </a>