Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 15. August 2020 

Neuer Fernstudiengang Soziale Arbeit

27.11.2002 - (idw) Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH)

Im kommenden Jahr erweitert sich das Studienangebot an den Fachhochschulen Koblenz, Fulda und Potsdam um den berufsbegleitenden Fernstudiengang "Bachelor of Arts: Soziale Arbeit" - ein internetbasierter Studiengang für Studieninteressierte des zweiten Bildungsweges.

Hierzu werden drei Informationsveranstaltungen angeboten: am 7. Dezember 2002 ab 11.00 Uhr an der FH Koblenz, Am Löwentor, Pavillon S1, Raum 05, am 7. Dezember 2002 ab 11.00 Uhr an der FH Fulda, Marquardstr. 35, Gebäude F, Raum 108 und ebenfalls am 7. Dezember 2002 an der FH Potsdam, Friedrich-Ebert-Str. 4, Raum 4040. Anmeldungen für die Teilnahme an der Informationsveranstaltung der FH Koblenz werden unter basa@fh-koblenz.de entgegengenommen, für die FH Fulda unter karin.hess@sw.fh-fulda.de.

Dieser bundesweit erste grundständige Fernstudiengang in der Fachrichtung Soziale Arbeit setzt konsequent auf die Nutzung neuer Medien, insbesondere den Einsatz des Internets als Lehrmedium. Über ein Lernportal greifen die Studierenden auf die modularen Lehr- und Lernmaterialien zu und können über Chat, Diskussionsforen und E-Mail mit ihren Kommilitonen, Dozenten und Betreuern kommunizieren und zusammenarbeiten. Dabei werden die Studierenden in allen Phasen ihrer Lernprozesse von Tutoren betreut und beraten.

Dieses Studienangebot richtet sich an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die eine geeignete berufliche Qualifikation im sozialen Bereich vorweisen können, eine dreijährige einschlägige Berufserfahrung im sozialen Bereich haben, über eine Hochschulzugangsberechtigung verfügen, sowie eine berufsbegleitende Erwerbstätigkeit ausüben.

Im Rahmen dieses Fernstudiums werden Schlüsselqualifikationen wie etwa die Fähigkeit zur Selbstorganisation und zur Arbeit im Team, Entscheidungsfähigkeit, Zeitmanagement, das Strukturieren komplexer Aufgaben und Selbstreflexion vermittelt. Auch die spezifischen beruflichen Qualifikationen der Sozialen Arbeit werden geschult: Umgang mit Gruppen, Verfassen von Texten, Empathie, Verständnis für soziale Problemlagen und Gesprächsführung. Durch den Einsatz multimedialer Lerntechnologie wird die Ausbildung eines professionellen Umgangs mit neuer Informations- und Kommunikationstechnologie ermöglicht.

Das Fernstudium wurde vollständig modular aufgebaut. Ein Modul stellt eine inhaltlich und zeitlich abgeschlossene Einheit dar, für die Anrechnungspunkte nach dem European Credit Transfer System (ECTS) vergeben werden. Nach erfolgreichen acht Semestern verleiht die Fachhochschule den akademischen Grad "Bachelor of Arts" (abgekürzt: "B. A.")

Angeboten wird dieser Fernstudiengang, der von der Bund-Länder-Kommission als Modellprojekt gefördert wird, vom Hochschulverbund mit den Fachhochschulen Koblenz, Fulda und Potsdam in Kooperation mit dem Fernstudienverbund der Länder in Berlin (FVL) und der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen in Koblenz (ZFH).

Weitere Informationen sind unter www.fvl-agentur.de/basa oder www.zfh.de zu finden.


Koblenz, 27. November 2002
uniprotokolle > Nachrichten > Neuer Fernstudiengang Soziale Arbeit

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/9838/">Neuer Fernstudiengang Soziale Arbeit </a>