Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 7. Juli 2020 

Existenzgründertag an der FHL in Senftenberg und Cottbus

27.11.2002 - (idw) Fachhochschule Lausitz

Im Rahmen der 2. Wissenschaftstage der Fachhochschule Lausitz lädt die LAUsitzer Technologie Transferstelle LAUTT am Donnerstag, dem 28. November 2002, ab 9 Uhr an den Studienorten Senftenberg und Cottbus der FHL erstmalig zu einer ganztägigen Veranstaltung zur Thematik Existenzgründung ein.

Mit dem Existenzgründertag am Studienort Senftenberg wollen alle Beteiligten (Kammern, Verbände, Arbeitsamt, Kreditinstitute, FHL) die vielfältigen Aktivitäten in Brandenburg zusammengefasst präsentieren. Er zielt darauf ab, den Studierenden, Absolventen und anderen Interessenten sowie angehenden Existenzgründern in konzentrierter Form alle wichtigen Grundinformationen zur Verfügung zu stellen und Fragen kompetent zu beantworten. Dafür stehen unter anderem Fachleute des Business-Plan-Wettbewerbs Berlin/Brandenburg, der InvestitionsBank des Landes Brandenburg, des Arbeitsamtes, des VDI, des VDE, der Industrie- und Handelskammer und der FHL bereit.

Ab 9 Uhr wird das Thema Erfindermethodik "Vom Bedarf über die Erfindung zum Geld" ausführlich behandelt. Ab 13.30 Uhr werden AGIL - Aufbruch: Gründen im Land Brandenburg und der Business-Plan-Wettbewerb Berlin/Brandenburg vorge-stellt.

Parallel dazu berichten zahlreiche Experten aus der Praxis ebenfalls ab 9 Uhr am Studienort Cottbus in der Lipezker Straße über Erfindermethodik bzw. Chancen und Möglichkeiten für Existenzgründungen im sozialen Bereich sowie in der Baubranche. Dabei zeigen sie die notwendigen Voraussetzungen auf, geben Studierenden, Absolventen, aber auch allen weiteren Interessenten Hinweise und Denkanstöße, über Selbstständigkeit als Alternative zu einer Festanstellung nachzudenken. Am Studienort Cottbus wird der Existenzgründertag 2002 durch ein Referat zur Thematik Existenzgründung im sozialen Bereich eingeleitet. Die notwendigen Maßnahmen und Schritte werden vorgestellt. Ergänzend dazu wird ein Absolvent der FHL die freiberufliche Tätigkeit als Betreuer vorstellen.

Den 2. Teil der Veranstaltung nimmt von 13.30 bis 16.30 Uhr die Vorstellung des Business-Plan-Wettbewerbs Berlin/Brandenburg ein. Weiterhin wird ausführlich zu Chancen der Existenzgründung in der Baubranche gesprochen. Auch hier wird ein Absolvent der FHL aus dem Fachbereich Architektur/ Bauingenieurwesen/ Versorgungstechnik Erfahrungen bei der Gründung eines eigenen Unternehmens vermitteln.

Und wer noch mehr wissen möchte, kann außerdem die verschiedenen Infoständen im Foyer des Medienzentrums am Studienort Senftenberg und im Foyer des Laborgebäudes am Studienort Cottbus besuchen.

Das gesamte Programm der 2. Wissenschaftstage der FHL ist unter http://www.fh-lausitz.de/ zu finden.
uniprotokolle > Nachrichten > Existenzgründertag an der FHL in Senftenberg und Cottbus

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/9857/">Existenzgründertag an der FHL in Senftenberg und Cottbus </a>