Wirtschaftsingenieure feierten in gebürendem Rahmen

21.07.2005 - (idw) Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH)

Absolventenverabschiedung des Fernstudiengangs Wirtschaftsingenieurwesen auf Schloss Ahrenthal bei Sinzig Koblenz, 15. Juli 2005 - Zum Abschluss Ihres Fernstudiums wurden die Absolventen des Fernstudiengangs Wirtschaftsingenieurwesen vom RheinAhrCampus, einem Standort der Fachhochschule Koblenz, feierlich verabschiedet. Das berufsbegleitende Fernstudium bietet der RheinAhrCampus in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) an.

Auf Schloss Ahrenthal bei Sinzig konnten die glücklichen Diplom-Wirtschaftsingenieure (FH) gemeinsam mit ihren Familien, Dozenten und engagierten Betreuern des RheinAhrCampus ihre Diplome in Empfang nehmen. Die Begrüßung wurde von dem neu gewählten Prodekan des Fachbereichs Betriebs- und Sozialwirtschaft, Prof. Dr. Michael Sommer, vorgenommen. Der Studiengangsleiter des Fernstudiengangs Wirtschaftsingenieurwesen, Prof. Dr. Hugo Grote, sowie die Vizepräsidentin der FH Koblenz, Prof. Dr. Ingeborg Henzler, hielten eine zukunftsweisende Ansprache, bevor die Nennung der einzelnen Absolventen und die Überreichung der Diplomzeugnisse und -urkunden stattfand.
Ingesamt haben 70 Studierende zum Wintersemester 2004/2005 und zum Sommer-
semester 2005 ihr Studium erfolgreich abgeschlossen. Unter den vier angebotenen Studienschwerpunkte Marketing, Produktionsmanagement, Logistikmanagement und Umweltmanagement waren alle belegt. Sechs der Absolventen erhielten vom Förderkreis des RheinAhrCampus eine besondere Auszeichnung in Form eines Buchpreises für einen Abschluss mit der Note 1,0 bzw. 1,3.

Das für Ingenieure konzipierte und zugelassene Studium Wirtschaftsingenieurwesen, trifft auch nach 5-jährigem Bestehen die Marktanforderungen und zeigt, wie wichtig eine interdisziplinäre Aus- und Weiterbildung auf den sich schnell entwickelnden Märkten ist. Ferner stellt Fach- und Führungs-Know-how heutzutage eine Selbstverständlichkeit dar, um sich am Arbeitsmarkt zu etablieren.

Derzeit läuft die Bewerbungsphase für das kommende Wintersemester auf Hochtouren. Interessenten, die sich neben ihrer Berufstätigkeit weiterqualifizieren möchten, können sich noch bis zum 31. Juli 2005 bei der ZFH in Koblenz bewerben. Nur die Anmeldefrist zu einem Probestudium ist bereits abgelaufen.

Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen zu dem Fernstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen sowie zu anderen Fernstudiengängen können bei der ZFH in Koblenz
(Tel.:0261/915380) oder im Internet unter http://www.zfh.de angefordert werden.
angefordert werden. Details zum Fernstudium Wirtschaftsingenieurwesen sind unter http://www.rheinahrcampus.de/wings zu finden.

Über die ZFH
Die 1995 gegründete Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) mit Sitz in Koblenz ist eine wissenschaftliche Einrichtung der Länder Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen. Die ZFH fördert die Entwicklung und Durchführung von Fernstudien in diesen Bundesländern und arbeitet dazu mit 13 Fachhochschulen zusammen. Das Angebotsspektrum erstreckt sich auf aktuell 12 Fernstudienangebote: Bildungs- und Sozialmanagement Schwerpunkt Frühe Kindheit (Bachelor of Arts), Facility Management (Diplom, Zertifikat), Informatik (Diplom, Zertifikat), Integrierte Mediation (Zertifikat), Logistik (Diplom, Zertifikat), Mathematik Brückenkurs, Master of Business Administration (MBA) mit den Schwerpunkten: Freizeit- und Tourismuswirtschaft, Gesundheits- und Sozialwirtschaft, Marketing, Logistikmanagement oder Produktionsmanagement, Master of Business Administration für Unternehmensführung (MBA), Soziale Arbeit (Bachelor of Arts), Sozialkompetenz (Zertifikat), Vertriebsingenieur (Diplom, Zertifikat) und Wirtschaftsingenieurwesen (Diplom). Hinzu kommen drei Fernstudiengänge, die von der ZFH beworben und von der Technischen Akademie Südwest (TAS) in Kaiserslautern angeboten werden: Bauschäden, Baumängel und Instandsetzungsplanung (Master of Engineering, Zertifikat), Grundstücksbewertung (Diplom, Zertifikat), Sicherheitstechnik (Diplom, Zertifikat). Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ZFH sind für die Pflege, Weiterentwicklung sowie den Versand des Studienmaterials zuständig, unterstützen die Hochschulen bei der Öffentlichkeitsarbeit und der Studienorganisation und beraten Interessenten in Sachen Fernstudium.

Redaktionskontakt:
Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen
Dr. Margot Klinkner
Öffentlichkeitsarbeit, Evaluation und Studienberatung
Rheinau 3-4
56075 Koblenz
Tel.: 0261/91538-14, Fax: 0261/91538-714
E-Mail: m.klinkner@zfh.de,
Internet: http://www.zfh.de
Weitere Informationen: http://www.rheinahrcampus.de/wings