Neuer Lehrgarten auf dem Campus: Gewächshauseröffnung mit Orchideentaufe

19.09.2005 - (idw) Technische Fachhochschule Berlin

Die neue Gewächshausanlage auf dem Campus der Technischen Fachhochschule Berlin wird feierlich eingeweiht. Der Studiengang Gartenbau hat sein langjähriges Domizil in Berlin-Dahlem geschlossen und einen neuen Standort auf dem zentralen TFH-Campus in Berlin-Mitte (Wedding) zum Blühen gebracht. Hier entstanden neue und zeitgemäße Lehr- und Forschungseinrichtungen und ein moderner Lehrgarten, um künftig den veränderten Studienangeboten (Bachelor und Master) gerecht zu werden. Der Studiengang Gartenbau ist in Lehre und Forschung traditionell der Produktion von Pflanzen verbunden. Zunehmend tritt jedoch das Thema "Pflanze in der Stadt" in den Vordergrund.
Zur feierlichen Eröffnung der 600 Quadratmeter großen Gewächshausanlage (mit modernster Versuchstechnik) und des Lehrgartens "Urbaner Gartenbau" am Freitag, 23. September 2005, ab 17.30 Uhr, auf dem Campus Luxemburger Straße 10 sind Medienvertreter herzlich eingeladen.
Die offizielle Eröffnung ist eingebettet in das wissenschaftliche Symposium "Pflanze in der Stadt" - eingebunden sind u.a. die aktuellen Themen "Feinstaubbindung durch Pflanzen" und das Wohlempfinden durch Stadtgrün.

Das Programm
13.00 Uhr: Symposium "Pflanze in der Stadt" (Haus Grashof)
17.30 Uhr: Eröffnung der neuen Gewächshausanlage mit einer Orchideentaufe auf den Namen der prominenten Wahlberliner Soulsängerin Jocelyn B. Smith.
Die Künstlerin wird anwesend sein.
18.30 Uhr: Eröffnung des Lehrgartens "Urbaner Gartenbau" im Innenhof Haus Beuth mit Enthüllung einer Skulptur
Ab 19.00 Uhr: Spätsommerfest und Imbiss

Für weitere Informationen steht Ihnen Prof. Dr. Hartmut Balder unter der
Tel. 030-4504-2081 zur Verfügung (E-Mail: balder@tfh-berlin.de)