Studium auf Probe

24.03.2006 - (idw) Deutsche Telekom AG Fachhochschule Leipzig

An der Deutschen Telekom Fachhochschule Leipzig (FHL), Gustav-Freytag-Str. 43-45 in 04277 Leipzig finden vom 19. bis 21. April Schnuppertage für Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 bis 12 (13) statt. Auf diese wartet ein umfangreiches Programm zu den Studienrichtungen Nachrichtentechnik und Telekommunikationsinformatik. Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler bei der Wahl eines für sie geeigneten Studiums zu unterstützen. Auftakt am Mittwoch
Die Schnuppertage starten mit allgemeinen Informationen zum Studium der Nachrichtentechnik und Telekommunikationsinformatik am 19. April um 10 Uhr. Daran schließt eine Information über die Studiengänge und Zulassungsbedingungen durch das Hochschul- und Prüfungsamt an. Einen ersten Überblick können sich alle "Schnupperlinge" in einem Rundgang durch die FHL machen. Nachmittags bietet die FHL den Schülerinnen und Schülern Informationen zu einzelnen Lehrgebieten, zu Projektarbeiten, zu den internationalen Beziehungen der FHL und eigens für sie konzipierte Vorlesungen an. Die Schülerinnen und Schüler lernen beispielsweise eine Labordemonstration zum Thema "Frequenzgang von Systemen" kennen. Sie können sich Demonstrationen zu verschiedenen Gebieten der Physik wie Solarmodule, Ultraschall und Glasfasertechnik ansehen und im Internet eine Webseite erstellen.

Teilnahme an regulären Vorlesungen
Am Donnerstag, den 20. April bietet die FHL allen Teilnehmern die Möglichkeit, reguläre Vorlesungen des Sommersemesters zu besuchen. Parallel dazu gibt es Sonderveranstaltungen, die speziell auf den Wissenstand der Gymnasiasten zugeschnitten sind, wie z.B. Vorstellung der Software PSICE zur Analyse einfacher Schaltungen, eine Vorlesung im Fachgebiet Mathematik, Messungen mit einem Oszilloskop, eine Demonstration zum Thema Frequenzgang von Systemen sowie Informationen zur Informatik. Abends findet eine Veranstaltung mit Studierenden der FHL statt.

Spezielle Lehrveranstaltungen am Freitag
Am Freitag können alle Interessenten noch einmal auf sie zugeschnittene Lehrveranstaltungen besuchen.

Die Plätze sind limitiert. Alle Interessenten können sich ab sofort zu den Schnuppertagen anmelden. Das Anmeldeformular und das Programm stehen zum Download auf www.fh-telekom.leipzig.de http://www.fh-telekom.leipzig.de bereit.

Die Deutsche Telekom Fachhochschule Leipzig ist eine staatlich anerkannte Fachhochschule, die von der Deutschen Telekom finanziert wird. An der FHL werden zur Zeit knapp 550 Studierende in den Studienrichtungen Nachrichtentechnik und Telekommunikationsinformatik ausgebildet. Die FHL führt bereits seit Oktober 2000 Schnuppertage mit großem Erfolg durch. Damit will die FHL den Jugendlichen Einblicke in den Studienalltag gewähren und somit eine wohldurchdachte Studienwahl ermöglichen.

Umfangsangabe: 2.844 Zeichen (mit Leerzeichen)
Weitere Informationen: http://www.fh-telekom-leipzig.de