Mit prominenter Förderung an die Hamburg Media School: Presseclub vergibt Stipendium für Nachwuchsjournalisten

23.08.2006 - (idw) Hamburg Media School

Hamburg, 23.08.2006. Mit Übernahme der Studiengebühren ermöglicht der Allgemeine Hamburger Presseclub e.V. begabten Nachwuchsjournalisten eine hochkarätige Ausbildung an der Hamburg Media School. Motivierte Studienbewerber können sich jetzt noch für die Journalismusausbildung und die Förderung durch den Hamburger Presseclub bewerben. Mit erfolgreich absolviertem Bewerbungsverfahren können sich angehende Journalisten für das Stipendium des Hamburger Presseclubs bewerben. Durch die Förderung ermöglicht es der Hamburger Presseclub einem talentierten Bewerber, ein Elitestudium unabhängig vom finanziellen Background zu absolvieren und sorgt so für Chancengleichheit. "Durch gezielte Unterstützung qualifizierter und motivierter Nachwuchsjournalisten möchten wir den Journalismus am Medienstandort Hamburg stärken", erklärt Klaus Ebert, Präsident des Hamburger Presseclubs. "Gleichzeitig unterstützen wir mit unserem Stipendium das hochkarätige Masterstudium an der HMS und tragen damit zur Qualitätssicherung der journalistischen Ausbildung bei."

Der Studiengang Journalismus an der Hamburg Media School lockt mit einem hohen Praxisbezug, exzellenter wissenschaftlicher Lehre und erstklassigen Kontakten in die Medienbranche immer mehr talentierte Jungjournalisten an die Elbe. Praxisphasen bei kooperierenden Medienunternehmen, intensive Trainings für verschiedene Medien und Fallstudien sichern den Studierenden herausragendes crossmediales Know-how und eine markt- und zukunftsgerechte Ausbildung. Mit dem Stipendium des Hamburger Presseclubs baut die HMS ihr Netzwerk an prominenten Medienkontakten konsequent aus.

Interessenten können sich jetzt noch für den Studienbeginn im Herbst 2006 bewerben.
Informationen zur Bewerbung für den Master of Arts in Journalism an der Hamburg Media School unter http://www.hamburgmediaschool.com/journalismus oder telefonisch unter 040-413 468-0.