Pinkwart: Großartige Bereicherung für den Wissenschaftsstandort Nordrhein-Westfalen

23.11.2006 - (idw) Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie NRW

Präsident der TU Darmstadt wird Vorstandsvorsitzender des DLR in Köln NRW-Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart hat Prof. Johann-Dietrich Wörner zu seiner Wahl zum Vorstandsvorsitzenden des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln gratuliert. Wörner, seit 1995 Präsident der Technischen Universität Darmstadt, tritt sein neues Amt im März 2007 an.

"Professor Wörner ist eine großartige Bereicherung für den Wissenschaftsstandort Nordrhein-Westfalen. Er ist ein renommierter Wissenschaftler und ein Pionier der Hochschulreform. Professor Wörner weiß, wie man als Hochschulmanager weitgehende Autonomie erfolgreich gestaltet. Damit haben unsere Hochschulen einen hervorragenden Ansprechpartner direkt vor ihrer Haustür", sagte Pinkwart. "Damit übernimmt einer der profiliertesten Wissenschaftsmanager die Leitung eines der herausragenden Forschungseinrichtungen in Deutschland."

Die Technische Universität Darmstadt hatte in einem Modellversuch in Hessen ähnlich umfassende Eigenständigkeit erhalten wie sie ab 2007 für die nordrhein-westfälischen Hochschulen gilt. Das DLR in Köln ist das Forschungszentrum der Bundesrepublik für Luft- und Raumfahrt, Energie und Verkehr in Deutschland und Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft. Am DLR arbeiten rund 5100 Beschäftigte.