RICS-Präsident Graham Chase: Einsatz für starke Standards in der internationalen Immobilienwirtschaft

27.06.2007 - (idw) Hochschule Biberach

Weltweit ist das Interesse an starken internationalen Standards in der
Immobilienwirtschaft im Wachsen begriffen: Diese Einschätzung gab
Graham Chase, World President der Royal Institution of Chartered
Surveyors (RICS) anlässlich der Akademischen Feier des vierten
Jahresganges des MBA-Studienganges Internationales
Immobilienmanagement von Bauakademie und Hochschule Biberach. Seine Aussage belegte Chase mit zwei Beispielen: Nicht nur der
spanische König, auch Mitglieder der Regierung der Volksrepublik
China hätten sich in diesem Sinne ihm gegenüber geäußert; manche
Impulse zur Verbesserung der Standards kämen außerdem aus
Schwellenländern. Von RICS werde ein wichtiger Beitrag zur weltweiten
Anwendung guter Standards erwartet. Chase nahm als Ehrengast an
der Verleihung der MBA-Urkunden den Rektor der Hochschule
Biberach, Prof. Dr. Thomas Vogel, in den Hochschul-Räumlichkeiten
des Schlosses Ummendorf teil.
Graham Chase begrüßte das starke Wachstum der RICS-Mitgliederzahl
innerhalb eines Jahres von 123.000 auf 140.000 (in 17 Divisionen,
wovon Immobilienwirtschaft eine ist) und mit 500 Büros weltweit.
Mittlerweile seien 500 Studiengänge von RICS akkreditiert. Chase
betonte für seine Organisation, dass das rasante Mitgliederwachstum
nicht zulasten der Qualität erfolgen dürfe. Es sei Aufgabe der von RICS
akkreditierten Studiengänge, für hohe ethische und fachliche Standards
zu sorgen. Die Tätigkeit eines Chartered Surveyor müsse im
öffentlichen Interesse sein.
Vor der Abschlussfeier traf der RICS-Präsident auch die Teilnehmer des
6. MBA-Jahrgangs, die aus vier Staaten kommen (neben Deutschland
aus Luxemburg, Österreich und der Schweiz). Er begrüßte die
internationale Ausrichtung des Studiengangs, betonte aber auch die
Wichtigkeit der deutschen Sprache in der Immobilienwirtschaft, da trotz
starker internationaler Einflüsse lokale Besonderheiten im
Immobiliengeschäft für den Erfolg bedeutsam seien.
Für den MBA-Studiengang Internationales Immobilienmanagement war
es bereits der zweite Besuch eines RICS-Weltpräsidenten an der
Hochschule Biberach, die 2002 als erste Hochschule in Deutschland
einen Masterstudiengang für Immobilien durchführte und bereits zu
Beginn von der RICS akkreditieren ließ. Der Studiengang ist
berufsbegleitend, 100 Master-Urkunden konnten bereits verliehen
werden.
Die Einschreibungen für den 7. Jahrgang des Studiengangs (Beginn
Anfang Februar 2008) laufen bereits.
Weitere Informationen: http://www.fh-biberach.de/weiterbildung/MBA