"Natur auf der Spur - Lebendige Forschung für Schulkassen"

04.05.2009 - (idw) Deutsche Wildtier Stiftung

Projektwochen vom 14. bis 18. September und vom 5. bis 10. Oktober 2009

Hamburg, 4. Mai 2009. Die Deutsche Wildtier Stiftung und das Museum für Naturkunde Berlin laden Grundschullehrer mit ihren 4. bis 6. Klassen ein, an den Projektwochen teilzunehmen. Viele Kinder kennen heute mehr Handyklingeltöne als Vogelstimmen und halten das Reh für die Frau vom Hirsch. Um Natur für Kinder wieder erlebbar und spannend zu machen, Wissen anschaulich zu vermitteln und wissenschaftliche Arbeit im Naturkundebereich zu fördern, wurden die Projektwochen ins Leben gerufen. "Mister Tagesthemen" Ulrich Wickert ist von "Natur auf der Spur" so begeistert, dass er die Schirrherrschaft übernommen hat.

Wo geht es hin?
Zunächst geht die Reise nach Wildtierland ins südliche Mecklenburg-Vorpommern. Dort, im Naturerlebnisprojekt der Deutschen Wildtier Stiftung, untersuchen die Kinder drei Tage lang die Lebensräume Gewässer, Wiese und Waldboden. Es geht um praktisches Wissen rund um die heimische Tierwelt. In Wildtierland wird Naturkunde zum Abenteuer. Die Kinder dokumentieren ihre Entdeckungen mit Zeichnungen, Fotos und Filmen. Anschließend fahren die Klassen nach Berlin und verbringen zwei Tage im Museum für Naturkunde. Die kleinen Forscher dürfen dort zwei Tage lang mit den "großen" Wissenschaftlern und Museumspädagogen zusammenarbeiten. Besonders cool für alle Kinder: Die Übernachtung im Museum!

Was kostet das?
Pro Schüler fällt ein Eigenanteil von 200 Euro plus Fahrtkosten an.

Das Auswahlverfahren
Bis zum 1. Juni 2009 eine formlose Bewerbung an Birgit Radow, Deutsche Wildtier Stiftung, Billbrookdeich 216, 22113 Hamburg, schicken oder an 040/ 7330278 faxen. Bewerbungen sind auch per Mail möglich: Info@DeutscheWilditerStiftung.de. Was in der Bewerbung stehen soll, erfahren Sie unter www.DeutscheWildtierStiftung.de. Am 15. Juni stehen die Teilnehmer fest.
Die gemeinnützige Deutsche Wildtier Stiftung mit Sitz in Hamburg wurde 1992 von Haymo G. Rethwisch errichtet. Ihr Ziel ist es, in Deutschland Wildtiere zu schützen und Menschen für die Schönheit und Einzig¬artigkeit heimischer wilder Tiere zu begeistern. Schirmherr ist Bundespräsident a.D. Prof. Dr. Roman Herzog.

Pressekontakt
Eva Goris, Pressesprecherin, Billbrookdeich 216, 22113 Hamburg, Telefon 040 73339-1874, Fax 040 7330278, E.Goris@DeutscheWildtierStiftung.de, www.DeutscheWildtierStiftung.de