Schon wieder Lernen? Ringvorlesung zu Gerechtigkeit und lebensentfaltender Bildung

04.11.2010 - (idw) Universität Hamburg

Am Montag, 8. November, beginnt an der Universität Hamburg die öffentliche Vorlesungsreihe Schon wieder Lernen? Gerechtigkeit und lebensentfaltende Bildung. Zur Auftaktvorlesung spricht der anerkannte Soziologe und Philosoph aus Hannover, Professor Oskar Negt, zum Thema Der politische Mensch. So lautet auch der Titel seines jüngsten Buches, in dem Negt u. a. die Ökonomisierung der Bildung scharf kritisiert. Interessierte sind zu dieser wie zu den folgenden Vorlesungen herzlich eingeladen:

montags, 18 bis 20 Uhr,
im Hauptgebäude der Universität Hamburg, Hörsaal C,
Edmund-Siemers-Allee 1, 20146 Hamburg.

Die Ringvorlesung stellt Aspekte des Konzepts des Lebenslangen Lernens vor. Themen sind z. B. Kinder- und Jugendarbeit als Ort von Demokratiebildung, Soziale Milieus und politische Bildung, Weiterbildung für über 45-Jährige und (Re-)Produktion von Ungleichheiten im Zusammenspiel schulischer und familialer Bildung. Den Abschluss der Reihe bildet ein Vortrag zum Lob des Lernens von Professor Peter Faulstich, der die Ringvorlesung im Fachbereich Erziehungswissenschaft Berufliche Bildung und Lebenslanges Lernen koordiniert.

Für Rückfragen:
Susanne Umbach, Diplom-Pädagogin
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Erwachsenenbildung/Weiterbildung
Fakultät Erziehungswissenschaft, Psychologie, Bewegungswissenschaft, Universität Hamburg
Fachbereich Erziehungswissenschaft 3: Berufliche Bildung und Lebenslanges Lernen
Tel.: 040/428 38-6772
E-Mail: Susanne.Umbach@uni-hamburg.de Weitere Informationen: https://life.epb.uni-hamburg.de/node/9940 Alle Veranstaltungen der Ringvorlesung Anhang
Alle Veranstaltungen der Ringvorlesung