"Viel Lärm um nichts?" - Tagung zur Evaluation an der Universität Rostock

06.08.1998 - (idw) Universität Rostock

Die Folgen der Evaluation von Studium und Lehre für die Hochschulen sind Thema einer Tagung der Hochschulrektorenkonferenz und des Verbundes Norddeutscher Universitäten, die vom 6. bis 8. September 1998 an der Universität Rostock stattfindet.
Über die Notwendigkeit von Verfahren interner und externer Evaluation zur Stärkung von Studium und Lehre besteht in der hochschulpolitischen Diskussion weitgehend Konsens. Vielerorts werden entsprechende Verfahren erprobt oder bereits regelmäßig durchgeführt. Doch gerade in der Praxis der Evaluation von Studium und Lehre wird immer wieder neu die Frage nach ihrem Sinn erhoben.
In Vorträgen und Arbeitsgruppen sollen deshalb die Konsequenzen der Evaluation reflektiert und nach möglichen Weiterentwicklungen der Evaluation (u.a.. im Kontext der Akkreditierung von neuen Studiengängen) gefragt werden.
Kontakt für Programme und Anmeldungen (bis zum 14.08.): Universität Rostock, Dezernat Studium und Lehre - "Evaluation", 18051 Rostock, Tel.: (0381) 498 1243; E-Mail: evalu@verwaltung.uni-rostock.de; Internet: http://www.uni-rostock.de.


Philipp Busch