FU-Expertin zum Chemie-Nobelpreis 2004

06.10.2004 - (idw) Freie Universität Berlin

Folgende Wissenschaftlerin steht der Presse honorarfrei für Interviews zur Verfügung:

Prof. Dr. Petra Knaus
Institut für Chemie / Biochemie
Thielallee 63
14195 Berlin

Tel.: 030 / 838-52938, -52935
Mobil: 0172 / 800 42 68

Schwerpunkt:
- Nobelpreise 2004 für Chemie/Zellbiologie an Aaron Ciechanover und Avram Hershko aus Israel und Irwin Rose aus den USA für ihre Arbeiten zum gezielten Abbau von Proteinen. Ein gestörter Abbau von Eiweißen kann z.B. zu Krebs oder Mukoviszidose führen.

Weitere Expertinnen und Experten zu anderen Themen finden Sie im Internet unter:
http://www.fu-berlin.de/presse/experten/index.html