Stark nachhaltig: neue Greifswalder Bücher zu Umweltökonomie und Umweltethik

06.10.2004 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

PM 128/2004


Im März 2004 feierte Prof. Dr. Ulrich Hampicke (Lehrstuhl für Landschaftsökonomie) seinen 60. Geburtstag. Zu diesem Anlaß haben Dr. Ralf Döring und Dr. Michael Rühs, Mitarbeiter an diesem Lehrstuhl, eine Festschrift des Titels "Ökonomische Rationalität und praktische Vernunft", erschienen im Verlag Königshausen & Neumann (Würzburg), herausgegeben. In drei Hauptteile gegliedert, Intra- und Intergenerationelle Gerechtigkeit, Umweltökonomie und Ökologische Ökonomie sowie Naturschutz und Naturschutzökonomie, enthält diese Festschrift nicht nur Darstellungen neuester Forschungsergebnisse von Freunden und Wegbegleitern aus Greifswald, sondern auch Originalbeiträge namhafter nationaler und internationaler Autoren.

Seit mehreren Jahren beschäftigen sich Prof. Dr. Konrad Ott (Professur für Umweltethik) und Dr. Ralf Döring mit der Entwicklung einer Theorie der Nachhaltigkeit. Einer der Hauptgründe für diese theoretische Auseinandersetzung ist die tendentiell beliebige Verwendung des Begriffs für nahezu alle politischen Richtungen. Daneben spielen seit der Einrichtung des Lehrstuhls für Landschaftsökonomie Untersuchungen zu den Kosten der Erhaltung der Biodiversität, des Klimaschutzes usw. als Argumentationsgrundlage für die Erhaltung des Naturkapitals eine große Rolle. Sowohl die theoretischen wie auch die praktischen Aspekte einer Theorie starker Nachhaltigkeit sind jetzt in einem Buch mit dem Titel "Theorie und Praxis starker Nachhaltigkeit" im Metropolis-Verlag (Marburg) erschienen.

Beide Bücher werden am 11.11.2004 um 18 Uhr im Beisein von Ralf Döring, Michael Rühs und Konrad Ott im Antiquariat Rose in der Steinbecker Str. 20 in Greifswald vorgestellt. Hierzu ergeht eine herzliche Einladung.

Information:
Dr. Ralf Döring, Lehrstuhl für Landschaftsökonomie
Grimmer Str. 88, 17487 Universität Greifswald
Tel.: 03834-86-4127, Fax.: 03834-86-4107
doering@uni-greifswald.de