Ergänzungsstudium Wissenschaftsmanagement: Bundesweit einmaliger Postgraduiertenstudiengang gestarte

12.11.2002 - (idw) Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer

Fünfzehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer - Absolventen der Rechts-, Wirtschafts-, Sozial-, Technik- und Naturwissenschaften und überwiegend bereits in Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen beschäftigt - bilden den ersten Jahrgang des Ergänzungsstudiums Wissenschaftsmanagement. Sie werden im Wintersemester 2002 das vom Zentrum für Wissenschaftsmanagement (ZWM) e.V. und der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer gemeinsam entwickelte einsemestrige praxisorientierte Programm des Ergänzungsstudiums Wissenschaftsmanagement absolvieren.

Prof. Dr. Jürgen Blum und Prof. Dr. Hellmut Wagner, Geschäftsführende Vorstände des ZWM, sowie Prof. Dr. Gisela Färber für die DHV Speyer, begrüßten die Teilnehmer/innen in einer besonderen Eröffnungsveranstaltung und führten sie in das Studium ein. Hochrangige Führungskräfte aus Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen und hochkarätige Wissenschaftler/innen der DHV Speyer vermitteln in den Lehrveranstaltungen des Vollzeitstudiums interdisziplinäre Querschnittskenntnisse für eine Tätigkeit im Wissenschaftsmanagement, z.B. rechtliche Grundlagen und Instrumente, wissenschaftsadäquates Management, strategisches Management und Finanz- und Kostenmanagement. Die Teilnehmer/innen wählen im bewusst offen gestalteten Studienverlauf diejenigen Bereiche aus, denen ihr besonderes Interesse gilt oder die besondere Relevanz für das Aufgabenprofil ihrer Arbeitgeber besitzen. Darüber hinaus wird ein attraktives Rahmenprogramm aus Exkursionen und einschlägigen Gastvorträgen geboten.

Das Ergänzungsstudium Wissenschaftsmanagement kann auch im kommenden Sommersemester absolviert werden. Bewerbungsfrist ist der 1. März 2003.

Weitere Informationen bei Frau Dipl.-Soz. Jahn-Zimmermann (Tel. 06232/654-390)