Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Algorithmen/GDI


Informatik | Algorithmen/GDI | Druckansicht25.10.2001
Art der Hochschule: Universität
Prüfungsort: Mainz
Studienfach: Informatik
Art der Prüfung: Vordiplom
Prüfer: Kroll/Lautemann
Prüfungsfach: Algorithmen/GDI
Dauer der Prüfung: 20-30 Minuten
Note: 2;
Konntest du mit einem selbst gewählten Thema beginnen? Nein.
Versucht der Prüfer bei Schwierigkeiten zu helfen? Ja.

  • Prüfungsablauf
  • Tipps
Prüfungsfragen
Angenehm, entspannt, viel Freiheit in GDI, Prüfer (unerwartet) kooperativ.
In Algo weniger, Kroll fragt extrem schwammig, nur die wenigsten Fragen waren wirklich klar.
Aber er erzählt auch gerne mal selbst was, man bestätigt dann mit "ja".
Man fängt mit dem Fach an, in dem man am wenigsten Scheine hat.
GDI: Unterschied deterministische, nicht det. endl Automaten.
Wie macht man aus dem einen den anderen, Anwendung(lex. Analyse).
Chomsky-Hierarchie, zugehörige Automaten, Beispiele.
Kellerautomaten, wie arbeiten diese?, Beispiel, det. kontextfreie Sprachen und det. KA., LR(k)-Grammatiken
CYK-Algo, Aufwand herleiten,
Komplexitätstheorie, NP-vollständig-Def., Satz von Cook.
AlGO: Vom Realweltproblem zur Computerlösung, PCL, PAL,
Algorithmusdefinition.
Implementieren einer Klasse, abstrakte Datentypen, binäre Bäume, Anwendungen(!)
Unterschiede funktionsorientierte, datenorientierte, objektorientierte, visuelle Programmierung.
Modulkonzept allgemein, Anwendungen.
Zeiger, Listen, File - Vorteile und Nachteile.
Also:
Für Algo: gut auswendiglernen,
für GDI: alles verstehen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/protokoll/105">Algorithmen/GDI </a>