Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 20. November 2019 

Neuro-/Psycholinguistik


Informatik | Neuro-/Psycholinguistik | Druckansicht25.09.2002
Art der Hochschule: Universität
Prüfungsort: Frankfurt am Main
Studienfach: Informatik
Art der Prüfung: Zwischenprüfung
Prüfer: Prof.Dr.H.Leuninger
Prüfungsfach: Neuro-/Psycholinguistik
Dauer der Prüfung: 30-40 Minuten
Note: 1;
Konntest du mit einem selbst gewählten Thema beginnen? Ja.
Versucht der Prüfer bei Schwierigkeiten zu helfen? Ja.

  • Prüfungsablauf
  • Tipps
Prüfungsfragen
Sehr locker unf entspannt. Ich studiere zwar Informatik, doch mein Nebenfach ist Linguistik, daher diese Zwischenprüfung - typische Symptome einer Broca-Aphasie aufzählen
Antw.: Kardinalsymptom Agrammatismus, sonst: Sprachanstrengung, phonematische Paraphasien

- was ist mit semantischen Paraphasien?
Antw.: semantische Paraphasien treten ehr bei Wernicke-Aphasikern auf

- wie kann man eine Broca-Aphasie von einer reinen Appraxie oder Dysarthrie unterscheiden?
Antw.: bei einer Appraxie oder Dysarthrie treten keine Syntaxstörungen auf

-welche Typen von phonematischen Paraphasien werden unterschieden?
Antw.: Substitutionen wie Antizipation, Perseveration, Vertauschung und Metathese; Addition, Tilgung + erklären was es ist und wie sie im Sprachproduktionsprozess zu stande kommen

-wie wird in der Literatur die Sprechart von Agrammatikern beschrieben?
Antw.: als Telegrammstil, was aber irreführend ist da in einem Telegramm zum Beispiel keine closed-class Elemente weggelassen werden

-wie kann man die Störung beim Agrammatismus besser beschreiben?
Antw.: schwere Störung -> ausschließlicher Gebrauch von relevanten Inhaltswörtern
mitllere Störung -> elipsenhafte Satzproduktion. Übergeneralisierung von Nominaiv für Kasus, und Infinitiv für Verben
leichte Störung -> Äußerungen in einfachen SVO-Sätzen

-Können sie einige Theorien nennen die die Entstehung von agrammatische, Sprachverhalten erklären? Wie wäre es zum Beispiel mit den Theorien von Ouhalla oder Grodinzky?
Antw.: Ouhalla und Grodzinsky vertreten zwei ganz unterschiedliche Erklärungsansätze : Ouhalla
->Kompetenzdefizit, Grodinzky ->Performanzdefizit + erkläre SVO-VP Hypothese von Ouhalla und Spurtilgungshypothese von Grodinzky sehr ausführlich (immer wieder nachgehakt)

-Ist Ouhallas Hypothese plausibel ?
Antw.: Nein, mit Partikelverbbewegung kann man leicht testen, dass sie das nicht ist - erkläre Test zu Partikelverbtrennung

-Manche sehen den Paragrammatismus in der Wernicke-Aphasie als eine andere Form des Agrammatismus an, was halten sie davon?
Antw.: Gar nichts.

-(lachen) warum nicht?
Antw.: Erkläre Grammatikalisierungs-, Anakoluth- und Kontaminationsannahme, sowie tiefe Satzverschränkung, Satzverschränkungen treten in gleicher Weise bei sprachgesunden Sprechern auf, der Unterschied zu Aphasikern besteht lediglich in der Quantität der gemachten Fehler, weise auf Monitoringproblem in der Wernicke-Aphasie hin
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/protokoll/222">Neuro-/Psycholinguistik </a>