Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 11. November 2019 

Algebra, Analytische Geometrie


Mathematik | Algebra, Analytische Geometrie | Druckansicht16.09.2009
Art der Hochschule: Universität
Prüfungsort: Leipzig
Studienfach: Mathematik
Art der Prüfung: Magister
Prüfer: Prof. Prüfer, Dr. Ackermann
Prüfungsfach: Algebra, Analytische Geometrie
Dauer der Prüfung: 20-30 Minuten
Note: 1;
Konntest du mit einem selbst gewählten Thema beginnen? Nein.
Versucht der Prüfer bei Schwierigkeiten zu helfen? Ja.

  • Prüfungsablauf
  • Tipps
Prüfungsfragen
Als ich ins Zimmer kam, ging es nach kurzer Vorstellung sofort los. (Da ich mir den 2. Prüfer nicht aussuchen konnte.) Herr Prüfer sagte, dass wir mit Algebra anfangen, ich konnte also nicht wählen (obwohl ich eh damit anfangen wollte).
Herr Prüfer war der Hauptprüfer und Herr Ackermann hat auch einige Fragen gestellt. Sie waren beide sehr nett und hilfsbereit und liesen auch Bedenkzeit, wenn man sich bei einer Sache nicht sicher war.
Zettel und Stifte werden von ihnen bereitgestellt.
Also, als Fazit kann ich die beiden als Prüfer sehr empfehlen. Es war ein nettes Gespräch. ;)
Es ging los mit Algebra:

Welche algebraischen Strukturen gibt es? (Gruppe, Ringe, Körper,...)

Was ist eine Gruppe? (Definition, genaue Erklärung der Eigenschaften)

Welche Bedeutung hat die Gruppe für einen Körper? (abelsche Gruppe für Addition, ebenso Multipikation, aber ohne Null -> warum?)

Beispiele für Körper?
(reelle Zahlen, Restklassen Zm für m=prim)

Was ist eine Restklasse?

Am Beispiel Z10, Ordnung der Untergruppe?

Was ist eine Untergruppe?

Was ist die Ordnung einer Gruppe?

Was ist ein Erzeugnis?

Was ist eine zyklische Gruppe?

Analytische Geometrie:

Was ist eine Gerade in R2?

Parameter- und parameterfreie Form? Hessesche Normalform?

Winkel zwischen 2 Geraden? (Formel=

Ebenengleichung, parameterfrei? Hessesche Normalform? (Formel, Erklärung)

Bedeutung von D in Ax+By+Cz=D? (Parallelverschiebung, Richtung des Normalenvektors)

2 Ebenen und ihre Lagerelationen? (Bezugnahme zu Rang der Koeffizientenmatrix und erweiterten Koeffizientenmatrix)

Winkel zwischen 2 Ebenen? (Winkel zwischen Normalenvektoren)

Müssen die Normalenvektoren dafür normiert sein? (Nein)

Die Fragen wurden natürlich nicht direkt so gestellt, sondern haben sich im Gespräch ergeben. Aber diese Themen kamen zumindest zur Sprache. Es waren auch noch ein paar mehr Fragen, die ich aber nicht mehr weiß. Aber, wenn, dann ging es meist um detailiertere Auskunft zu einem der Punkte.
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/protokoll/2767">Algebra, Analytische Geometrie </a>