Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 11. November 2019 

Geographie


Geographie | Geographie | Druckansicht15.07.2003
Art der Hochschule: Universität
Prüfungsort: Darmstadt
Studienfach: Geographie
Art der Prüfung: Magister
Prüfer:
Prüfungsfach: Geographie
Dauer der Prüfung: länger als eine Stunde
Note: keine Angabe;
Konntest du mit einem selbst gewählten Thema beginnen? Nein.
Versucht der Prüfer bei Schwierigkeiten zu helfen? keine Angabe

  • Prüfungsablauf
  • Tipps
Prüfungsfragen
1. Schichtstufenlandschaft

Erläutern Sie die Probleme der Schichtstufenlandschaft nach Blume.
Zeichnen Sie die Entstehung von Schcihtstufenlandschaften.
Wie entsteht die Ausprägung der Schichten?
Was ist eine Rumpffläche, wie entsteht sie, wo liegt sie, aus was ist sie entstanden?
Theorien?
Welche Teheorie findet in der Entstehung der Schichtsufenlandschaft Anwendung und warum? Warum Büdel nicht? Nach welcher Theorie waren die Schichtstufen früher da? Warum? Welche Theorie findet in welchem Gebiet Anwendung?


2. Klima Frankreich

Zeichnen und erläutern Sie die Klimadiagramme von Brest und Strassbourg.
Wo fallen die höchsten Niederschläge in Frankreich und warum?
Erläutern Sie anhand des Atlas die Gebiete der höchsten Niederschläge und warum. Wie hoch sind die Niederschläge in den Pyrenäen? Welche Unterschiede gibt es Ost-West-Nord-Süd?


3. Vegetation Frankreich

Welche Pflanzen befinden sich in der atlantischen Heide?
Warum gibt es hier Erika? Warum auch in der Lüneburger Heide Erika?
Was sind die Unterschiede? Welcher Untergrund ist in der Bretagne?
Wie nimmt die Heide Wasser auf, wie verliert sie? Warum gibt es in der bretagne mit einem NS von über 1000mm/a Erika?
Wie alt ist die Bretagne?


4. Stadtgeographie Amerika

Erläutern Sie die Stadtmodelle nach Hoffmeister, Lichtenberger, Schneider-Sliwa und Holzner.
Was sind die Neuerungen bei Schneider-Sliwa?
Wie sehen die Bilder auf dem Artikel aus der GR, was beschreiben sie?
Wie sind die Entwicklungen in der Stadt heute?
Was sind Gated communities, wer wohnt wo darin?
Was heisst Edge-City übersetzt?
Wo liegen sie, was gibt es darin, was ist der Unterschied zu Deutschland? Für was sind die vielen Parkplatzflächen?


5. Stadtgeographie Deutschland

Könnten die Modelle auch in Deutschland Anwendung finden? Warum nicht?
Wie sind da die Trends?
Warum geht da der Einzelhandel raus? Was kommt?
Ist dies überall gleich?
Warum in Ostdeutschland anders? Aus welcher Grundlage heraus? Wie sah das Versorgungsnetz vorher in der DDR aus?


6. Stadtgeographie Frankreich

Unterschiede zwischen der Bretagne und Paris?
Warum ist die Bretagne trotz Abwanderungsland kein Bevölkerungsrückgang?
Hauptstadt der Bretagne?
Wie heißen die metropoles equilibres? Welche liegt in der Bretagne? Wie heisst die Hauptstadt der Bretagne? Warum wurde Nantes gefördert? Wo liegt Nantes? Warum in Konkurrenz zu Rennes?
Warum gab es die Dezentralisierungspolitik und wie ging sie vonstatten?
Wie sieht es heute aus? Welche Bestrebungen laufen in der Raumordnungspolitik? Wer sorgt dafür, dass es auch einen Bäcker im Gebirgsdorf gibt? In Deutschland steht im Raumordnungsplan, dass alle gleichwertig versorgt sein sollen, was steht in Frankreich?
Kann man das Zentrale Orte Konzept auf Frankreich anwenden? Unterschiede zu Deutschland?
Warum möchte Paris keine Funktionen mehr an das Umland abgeben?


7. Stadtgeographie Toscana

Was sind die Unterschiede in der Entwicklung der toscanischen und mittelalterlichen europäischen Städte?
Was gibt es außer Communen?
Wer befand sich im Säulengang von Florenz?
Für was war der große Platz da?
Was machte die Stadtstaaten aus?
Gab es schon früher Stadtstaaten, wo?
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/protokoll/370">Geographie </a>