Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. November 2019 

Gesundheitspsychologie


Psychologie | Gesundheitspsychologie | Druckansicht28.02.2014
Art der Hochschule: Universität
Prüfungsort: Mainz
Studienfach: Psychologie
Art der Prüfung: Diplom
Prüfer: Kubiak
Prüfungsfach: Gesundheitspsychologie
Dauer der Prüfung: 20-30 Minuten
Note: keine Angabe;
Konntest du mit einem selbst gewählten Thema beginnen? Ja.
Versucht der Prüfer bei Schwierigkeiten zu helfen? Ja.

  • Prüfungsablauf
  • Tipps
Prüfungsfragen
Wichtigste Erkenntnis aus meiner Prüfung: Herz-Kreislauf als Anfangsthema schließt Fragen nach dem Immunsystem nicht aus. Einstiegsthema Herz-Kreislaufsystem (Aufbau, Ablauf)
- Wie wird der Blutdruck reguliert (Barorezeptoren und RAAS genau beschreiben)
- Welche Medikamente greifen ins RAAS ein? (ACE-Hemmer und AGII-Antagonisten)
- Bonusfrage: Welche würde man eher geben und warum? (ACE-Hemmer, weil billiger)

Immunsystem
- Wie funktioniert die spezifische Immunabwehr? (Prozess genau beschreiben)
- Was sind Beispiele für vererbte und erworbene Immunkrankheiten (vererbt: MS, Diabetes I, erworben HIV, jeweils beschreiben was es ist)
- Warum wird HIV teilweise als chronische Krankheit bezeichnet? (Medikamente) Was ist AIDS (opportunistische Krankheiten)?

Modelle
- HAPA beschreiben
- Wie bewerten Sie das Modell
- Worauf beruht es (Rubikon)
- Bonusfrage: Von wem ist es und woher kommt der Name Rubikon-Modell?

Stress
- Welche Elemente sollten Stressmanagement-Programme beinhalten? (u.a. Entspannungsverfahren)
- Welche Entspannungsverfahren werden verwendet? (PMR)
- Warum PMR und nicht autogenes Training? (weil PMR höhere Akzeptanz)
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenSeite drucken

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/protokoll/4427">Gesundheitspsychologie </a>